Archiv

Innovativstes Unternehmen der Schweiz

0.560591001321804008

Mit dem Meser an der Spitze

Anlässlich ihres 30jährigen Bestehens zeichnet die IDEE-SUISSE® das Schwyzer Familienunternehmen Victorinox mit dem Schweizer Innovationspreis zur Förderung der wirtschaftlichen Zukunftschancen als «Innovativstes Unternehmen 2011» aus.
Die Victorinox AG mit Sitz in Ibach in der Gemeinde Schwyz ist einer der bedeutendsten Schweizer Messerhersteller und einer von zwei Originalherstellern des Schweizer Taschenmessers. Den Konkurrenten hat er inzwischen übernommen. Der Name wurde aus Victoria, so hiess die Mutter des Gründers, sowie dem Wort für rostfreien INOX-Stahl kreiert.
Das Unternehmen wurde 1884 von Karl Elsener gegründet. Die Victorinox-Gruppe beschäftigt heute weltweit 1700 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von rund einer halben Milliarde Franken. Geleitet wird das Unternehmen von Carl Elsener jun., einem Urenkel des Gründers.

Taschenmesser und viele weitere Produkte aus dem Hause Victorinox sind auf der ganzen Welt erhältlich und gelten dort als der Schweizer Brand. Sie stehen für Präzision, Haltbarkeit, Sicherheit - aber auch für Innovation. Anlässlich der Preisübergabe wirden die Gründe für die Übergabe ergänzt und präzisiert. o-mag bleibt für Sie am Ball.

Arbeitsmarkt Schweiz

0.438667001317992752

Am Wendepunkt angekommen

Trotz der Finanzmarktturbulenzen sowie grassierender Unsicherheiten oder gar Ängsten vor einer Weltwirtschaftskrise bei anhaltender Frankenstärke zeigt der Arbeitsmarkt in der Schweiz noch keine gravierenden Ermüdungserscheinungen. Im Gegenteil, im September ging die Arbeitslosigkeit nochmals leicht zurück - wenn auch wohl zum letzen Mal in diesem Jahr. o-mag

Software für Personalplanung

Axxom integriert Personal- und Materialflussplanung

   Die Axxom Software AG aus München zeigte auf der CeMAT 2011 zum ersten Mal ihre neue Lösung zur Personalplanung. Die Software soll einen effizienten Personaleinsatz in Logistik- und Distributionszentren ermöglichen sowie die Bereiche Personal- und Materialflussplanung miteinander verbinden. Dadurch könne z.B. der Bedarf an Leiharbeitern in Unternehmen bis zu 50 % reduziert werden. Weitere Kosteneinsparungen ergeben sich etwa durch den Abbau von Gleitzeitkonten - das Einsparpotenzial hierfür beziffert Axxom auf bis zu 15 %. Zudem bildet das virtuelle Lagermodell die Basis für Simulationen, um zum Beispiel unterschiedliche Lagerbelegungen, Strategien zur Kommissionierung oder die Bereiche Lager- sowie Fördertechnik nachhaltig zu optimieren.

SAP-Lösungen

Aldata sieht weitere Optimierungspotenziale durch SAP-Lösungen

„Der wirtschaftliche Aufwärtstrend ist unverkennbar", sagt Dr. Manfred Alt, Gründer und Geschäftsführer von Aldata. „Wir rechnen damit, dass die Bereitschaft zu Investitionen weiter steigt, nachdem viele Unternehmen wieder sehr gute Zahlen aufzeigen können." Mit SAP-basierenden Lösungen könnten Unternehmen seiner Ansicht nach zusätzliche Optimierungspotenziale in der Intralogistik ausschöpfen. Aldata bietet IT-Logistik in SAP-Umgebungen in vielfältiger Form. Neu ist das „Aldata Waros Mobile-App": eine mobile Anwendung unter Apple IOS und Android.

Firmenübernahme

Zühlke integriert die Fuchs-Informatik AG

Mit der Integration der Fuchs-Informatik AG ergänzt die unabhängige Dienstleisterin Zühlke AG, CH-8952 Schlieren (Zürich), ihr Angebot an Weiterbildungen. Seit Jahren arbeiten Zühlke und Fuchs-Informatik erfolgreich in der Schulung und Beratung sowie in Fachgremien zusammen. Die Gründer und Besitzer, Emmerich und Ursula Fuchs, suchten eine Nachfolgeregelung und freuen sich, gemeinsam mit Zühlke eine Lösung gefunden zu haben. Damit werden ihre Beratungs- und Schulungsgrundsätze weitergetragen und die Nachhaltigkeit ist für die Mitarbeitenden gewährleistet.
Mit der Integration des Unternehmens übernimmt Zühlke die Mitarbeitenden und die Rechte an den FUCHS-INFORMATIK-Schulungen. Emmerich Fuchs wird für Zühlke weiterhin als Berater, Trainer und Dozent tätig sein. Christoph Dürmüller, CEO der Zühlke Management Consultants AG, ist überzeugt, dass die Integration Vorteile bringt: www.zuehlke.com

Gerichtsentscheid

US-Gericht entscheidet für Swisslog

Ein US-Bezirksgericht Delaware hat eine von McKesson gegen Swisslog erhobene Patentrechtsklage abgewiesen und damit die Position von Swisslog gestützt. Die Klage betrifft das von Swisslog entwickelte Medikamenten-Kommissioniersystem PillPick, das in Spitalapotheken eingesetzt wird. McKesson hat die Möglichkeit, gegen dieses Urteil Rechtsmittel einzulegen.

Swisslog ist eine weltweit agierende Anbieterin von integrierten Logistiklösungen für Lagerhäuser, Verteilzentren und Krankenhäuser. Die Leistungspalette umfasst die Erstellung komplexer Lagerhäuser und Verteilzentren inklusive der Implementierung von eigener Software und Technologie sowie innerbetriebliche Logistiklösungen für Spitäler. Die Lösungen ermöglichen Kunden, ihre Produktions-, Logistik- und Distributionsprozesse zu optimieren, um die Flexibilität, die Reaktionsfähigkeit und die Qualität der Serviceleistungen zu steigern sowie Logistikkosten zu minimieren.
www.swisslog.com.

Städtler-Logistik auf der transport logistic 2011

0.740309001304071128

Transportmanagement und Tourenoptimierung

Auch im fünfzigsten Jahr nach Gründung wird die Dr. Städtler Transport Consulting GmbH & Co. KG (Städtler-Logistik), dem Ruf als Pionier und Innovationstreiber der IT-gestützten Logistik gerecht. Den Besuchern auf der Weltmesse «transport logistic 2011» vom 10. bis zum 13. Mai präsentieren die Entwickler der Nürnberger Logistikspezialisten am Stand 510 in Halle B2 der neuen Messe München Neuigkeiten aus allen drei Unternehmensbereichen: Logistiksoftware, Dienstleistungen und Beratung. o-mag

Entwicklung der Treibhausgase 2009

0.893886001303997035

Kyoto liegt in weiter Ferne

In der Schweiz wurden 2009 1,5 Millionen Tonnen weniger Treibhausgase ausgestossen als im Vorjahr. Berücksichtigt man die Senkenleistung des Waldes und den Kauf von Emissionszertifikaten, so liegt der Ausstoss von Treibhausgasen 2009 noch 0,6 Millionen Tonnen über dem Kyotoziel von 48,6 Millionen Tonnen. o-mag

Das D A CH-Reformbarometer 2010

0.846841001302592089

Reformpolitik in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Das «D A CH-Reformbarometer», das jährlich vom Institut der Deutschen Wirtschaft, von der Wirtschaftskammer Österreich und von Avenir Suisse präsentiert wird, steht dieses Mal im Zeichen der Haushaltskonsolidierung. Der Reformindikator bewertet die Anstrengungen in den Bereichen Arbeitsmarktpolitik, Sozialpolitik sowie Finanz- und Steuerpolitik der drei Länder. o-mag

Intralogistik

0.648208001292320620

Effiziente Intralogistik mit Flurförderzeugen

Effiziente Intralogistik mit Flurförderzeugen Autor TradePressAgency CH – 9326 Horn eMail: tpabehrend@bluewin.ch Fahrzeuge für den innerbetrieblichen Materialfluss – allgemein mit Stapler bezeichnet – stehen oftmals am Anfang eines durchdachten Intralogstikkonzepts, welches die Organisation, Steuerung, Durchführung und Optimierung des innerbetrieblichen Waren- und Materialflusses inklusive der Informationsströme innerhalb der Betriebslogistik umfasst. Für eine Investion sind aber nicht nur die Anschaffungskosten von Bedeutung, sondern auch die Betriebskosten und sogar die Kosten nach der Nutzungsphase. Werden von vornherein die Gesamtkosten einem Betrachtungsmodell unterzogen, ist der erste Schritt Richtung effizienter Intralogistik getan. Durch die Gesamtkostenanalyse wird transparent gemacht, ob und wie sich ein bestimmtes Fahrzeug auf Dauer rechnet. Kostentreiber und so genannte versteckte Kosten werden im Vorfeld der Investitionsentscheidung identifiziert. Zudem erhält der Fahrzeugbetreiber die Grundlage für die zu erwartenden Betriebsleistungen des Fahrzeugs. Obschon auch die Anschaffungs-Vollkosten o-mag

MEIST GELESEN

1. Trends im globalen Urbanisierungsprozess
Wir leben immer städtischer
2. Fachausweis-Feier
74 neue Bereichsleiter/innen Hotellerie-Hauswirtschaft
3. KOF Winterprognose 2013
Die wichtigsten Indikatoren im grünen Bereich
4. Gefahrgut-Logistik
Mehr als nur Spezialgebiet
5. Hochregal-Lagertechnik
Holz statt Stahl – eine interessante Alternative
6. Instandhaltung-Marktspiegel
Der Wandel ist überall zu spüren
7. Kauft China Europa?
Chinesen setzen auf Technologie und Brands
8. Konjunkturprognosen 2012/13
Zuversicht stärker als Skepsis


TOP AKTUELL

soeben aufgeschaltet
Smart Sensors on Borderline
An Estonian Defence Company´s Technology is Tracking Terrorists in the Indonesian Jungle
Climeworks-Anlage in Hinwil
CO2 aus der Umgebungsluft kurbelt Pflanzenwachstum an
Neues Tool identifiziert auch Auswirkungen von Cyberangriffen
DHL Supply Watch: Maschinelles Lernen hilft bei Früherkennung von Lieferantenrisiken
Virtual reality glasses turn the sketches into a three dimensional model
Pencil, Paper, Clay...and 3D glasses
Tallinn-based NATO Cooperative Cyber Defence Centre of Excellence welcomed Peter Pellegrini
Slovakia´s Deputy PM Peter Pellegrini Briefed on Recent Developments in Cyber Defence
3D printing
World's Largest Search Engine for 3D Printable Models Launched
Nicht den Estnischen Klimaverhältnissen
Elron muss hunderte Räder ihrer Züge auswechseln
Freelancer or team?
Teamwork Remains Important, even in the Grasshopper Age
Cyber Defence
Czech Team Wins Cyber Defence Exercise Locked Shields 2017
Combining ABB Ability and IBM Watson for Superior Customer Value
ABB and IBM Partner in Industrial Artificial Intelligence Solutions

TOP ARTIKEL

1. Smart Sensors on Borderline
An Estonian Defence Company´s Technology is Tracking Terrorists in the Indonesian Jungle
2. Climeworks-Anlage in Hinwil
CO2 aus der Umgebungsluft kurbelt Pflanzenwachstum an
3. Neues Tool identifiziert auch Auswirkungen von Cyberangriffen
DHL Supply Watch: Maschinelles Lernen hilft bei Früherkennung von Lieferantenrisiken
4. Virtual reality glasses turn the sketches into a three dimensional model
Pencil, Paper, Clay...and 3D glasses
5. Tallinn-based NATO Cooperative Cyber Defence Centre of Excellence welcomed Peter Pellegrini
Slovakia´s Deputy PM Peter Pellegrini Briefed on Recent Developments in Cyber Defence
6. 3D printing
World's Largest Search Engine for 3D Printable Models Launched

NEUSTE VIDEOS

Smart Sensors on Borderline
An Estonian Defence Company´s Technology is Tracking Terrorists in the Indonesian Jungle
Climeworks-Anlage in Hinwil
CO2 aus der Umgebungsluft kurbelt Pflanzenwachstum an
Neues Tool identifiziert auch Auswirkungen von Cyberangriffen
DHL Supply Watch: Maschinelles Lernen hilft bei Früherkennung von Lieferantenrisiken
Virtual reality glasses turn the sketches into a three dimensional model
Pencil, Paper, Clay...and 3D glasses
Tallinn-based NATO Cooperative Cyber Defence Centre of Excellence welcomed Peter Pellegrini
Slovakia´s Deputy PM Peter Pellegrini Briefed on Recent Developments in Cyber Defence